Veröffentlicht am 31. Oktober 2010

0

Einen Knopf annähen

Einleitung

Knopffadenmachen1.jpg

Einen Knopf annähen ist ganz einfach wenn du erstmal den Dreh raus hast. Es ist sehr nützlich wenn man Knöpfe annähen kann, da Knöpfe öfter dazu neigen abzufallen. Diese Anleitung ist für Knöpfe mit 4 Löchern und für welche mit 2 Löchern. Klicke auf die Fotos um sie zu vergrößern.
Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg!

Anleitung

1. Suche dir einen passenden Knopf, welcher zur Farbe deines Kleidungsstückes passt, ausschaut wie die anderen Knöpfe und vor allem durch das Knopfloch passt.

  • Wenn dir dein Knopf abgefallen ist und du Angst hast ihn zu verlieren, dann mach ihn mit einer Sicherheitsnadel an deinem Kleidungsstück fest damit du ihn nicht verlieren kannst. Es ist immer besser wenn man den alten Knopf noch besitzt und sich keinen neuen suchen muss.
  • Suche dir einen Platz aus an dem du deine Extraknöpfe, die du beim Kauf dazu bekommen hast, aufbewahrst. Manchmal sind sogar Knöpfe am Innenfutter des Kleidungsstückes angenäht.
Knopffadenmachen2.jpg

2. Fädele deinen Faden in die Nadel. Wenn du willst kannst du auch einen Doppelfaden verwenden, das macht das ganze etwas einfacher. Fädele einfach den Faden durch die Nadel, es sollte ein etwas längerer Teil herausschauen (siehe Bild)

Knopffadenmachen3.jpg

3. Binde einen Knoten an das Ende deines Fadens. Eine Möglichkeit einen Knoten zu machen wäre, dass du wie auf dem Bild den Faden um deinen Zeigefinger wickelst, dann durchfädelst und dann zum Knoten festziehst. Lass ein langes Endstück frei.

Knopffadenmachen4.jpg

4. Positioniere deinen Knopf auf dem Stoff. Der Knopf sollte den selben Abstand wie alle anderen Knöpfe haben und auch die Löcher sollten gleich angeordnet sein. Richte dich nach den Knöpfen die noch an dem Kleidungsstück befestigt sind.

  • Checke die Lochgröße von der anderen Seite deines Kleidungsstückes. Schaue ob der Knopf durch das Loch passt und beide Teile auch zusammen hält.
  • Wenn der Knopf vorher richtig angebracht war, dann kannst du einfach durch die alten Löcher im Stoff stechen.
Knopffadenmachen5.jpg

5. Drück die Nadel von hinten durch den Stoff und dann durch den Knopf und fädele den Faden durch.

Knopffadenmachen6.jpg

6. Nimm eine Nadel und platziere diese in der Mitte des Knopfes. Die Nadel hilft dir, so dass du weißt wo du später einstechen musst. Außerdem hilft die Nadel dabei etwas Platz zwischen Knopf und Stoff zu schaffen; ohne die Nadel würde dein Knopf am Ende unbeweglich am Stoff hängen.

Knopffadenmachen7.jpg

7. Fädele nun deine Nadel durch den Knopf und stich sie anschließend wieder durch den Stoff. Halte die Nadel am Platz, und ziehe den Faden komplett durch. Jetzt bist du so gut wie fertig.

Knopffadenmachen8.jpg

  • Bei einem Knopf mit vier Löchern musst du immer in das Loch gegenüber stechen, so dass du am Ende ein X erhältst.
Knopffadenmachen9.jpg

  • Wenn du sie parallel haben möchtest musst du sie so ansetzen wie auf dem Bild.
Knopffadenmachen10.jpg

8. Stich die Nadel durch den Stoff und zieh sie durch das Knopfloch. Zieh den Faden immer komplett durch das Loch durch.

Knopffadenmachen11.jpg

9. Wiederhole den Nähprozess öfter, so dass dein Knopf richtig fest sitzt und nicht wieder abgeht.

Knopffadenmachen12.jpg

10. Bei deinem letzen Stich musst du die Nadel nur noch durch den Stoff stechen und nicht mehr durch das Knopfloch.

Knopffadenmachen13.jpg

11. Zieh den Faden in den Zwischenbereich von Knopf und Stoff. Zieh deine Stecknadel nun heraus und zieh leicht an deinem Knopf.

Knopffadenmachen14.jpg

12. Wickele jetzt deinen Faden sechs mal um den Knopf herum um ihn zu fixieren.

Knopffadenmachen15.jpg

13. Stich deine Nadel nun wieder zurück durch den Stoff.

Knopffadenmachen16.jpg

14. Mach drei bis vier Rückstiche um den Faden zu sichern.

Knopffadenmachen17.jpg

15. Schneide nun den übrigen Faden ab.




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Zurck nach Oben ↑