Im unterricht mehr melden

Viele Schüler haben das Problem, dass sie sich im Unterricht zu wenig melden. Falls du auch dieses Problem hast, solltest du dir diesen Artikel durchlesen, damit du weißt, was man dagegen tun kann.

Anleitung

Was ist das Problem?

Das Problem ist, dass Schüler (vor allem in der Pubertät) ziemlich schüchtern sind und deshalb Angst haben.
Schüler in der 1-4 Klasse machen sich überhaupt keine Sorgen, ob sie was richtiges oder falsches zum Unterricht beitragen.
Bei den Älteren ist das anders: Sie haben Angst. Man sollte aber keine Angst davor haben, denn auch was falsch gesagtes sagt dem Lehrer, dass man zuhört und sich aktiv beteiligen möchte.
Wenn man jedoch unfreiwillig drangenommen wird und man nicht die Antwort kennt, sollte man wenigstens einen möglichen Lösungsweg vorschlagen. Zum Beispiel:

„Ich würde sagen …“

TIPP:Lies doch einfach mal ein Buch zu einem Thema ,von dem du weißt das es bald im Unterricht behandelt wird.Gerade in einem Roman bekommt man unbewusst viel
(Hinter)Grundwissen vermittelt und versteht die Zusammenhänge ohne büffeln zu müssen.
Denn wenn du dich auskennst kannst du dich auch selbstsicher melden.Die Lehrer werden staunen!!
Und noch ein Tipp! Wenn der Lehrer ein Thema vorsagt, oder wenn du weißt das ein Thema kommt, würde ich dir empfehlen kleine Stichwörter zu diesem Thema zu schreiben, dann kannst du dich auch regelrecht gut melden 😉
Viel Glück!

Was kann man dagegen unternehmen?

Natürlich braucht man fürs Melden Selbstvertrauen. Doch es geht auch anders:

  • Nehme dir vor dich im Unterricht zum Beispiel ca. 2 mal zu melden. Falls du dies schaffst, dann kannst du dich belohnen
  • Mache mit Freunden eine Wette: Wer sich in einem bestimmten Zeitraum (z.B. 2 Monate) am meisten meldet, kriegt 5 € oder eine andere Belohnung, die zusammengelegt wird. Auf einer Strichliste werden dann die Meldungen zusammengetragen
  • Ein Meldeheft führen: Also jedes Mal wenn du dich meldest einen Strich machen. So kannst du z.B. deine Verbesserung sehen, oder ihm/ihr zeigen, dass er/sie dich einfach übersieht.

Jedenfalls sollte man einen großen Druck auf sich selbst ausüben, damit es klappt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT