Was man gegen ein blaues Auge machen kann

Ein blaues Auge ist immer ein unschöner Nebeneffekt, der bei einer Schlägerei, einem Unfall, oder einem unglücklichen Sturz, auftreten kann. Mit einem blauen Auge hat man oftmals gar keine Lust, auf die Straße zu gehen, weil man von allen Menschen angestarrt wird. Doch es gibt Abhilfe, auch wenn die Linderung des blauen Auges, nicht über Nacht möglich ist. Diese Punkte solltest du beachten, wenn ein blaues Auge dich zeichnet.

Anleitung

  • 1.Kühlen, kühlen und nochmals kühlen, heißt die Devise. Die Kühlung lässt die Schwellung zurückgehen und lindert den Druck, der mit einem blauen Auge einher geht. Es handelt sich hierbei um ein Hämatom, welches an einer sichtbaren Stelle auftritt. So oft und so lange wie möglich, solltest du einen kühlenden Eisbeutel, auf dein blaues Auge legen. Um ein blaues Auge schnell loszuwerden, ist Kühlen der wichtigste Aspekt.
  • 2.Ein blaues Auge ist nicht immer ein Grund zur Krankschreibung. Muss man damit zur Arbeit gehen, zieht das oftmals zahlreiche Blicke auf dich, so dass du mit einem unguten Gefühl auf die Straße gehst. Du kannst ein blaues Auge, problemlos überschminken und dich somit vor den zahlreichen, störenden Blicken, schützen. Mit deckendem Make up, kann man ein blaues Auge verschwinden lassen und ist somit gerüstet für den Tag und die Arbeit. Camouflage Make up eignet sich am besten, will man ein blaues Auge unsichtbar schminken.
  • 3.Im Sommer bietet es sich an, ein blaues Auge unter der Sonnenbrille zu verstecken. Für einfache Wege nach draußen, ist ein schminken nicht notwendig. Die Sonnenbrille verdeckt ein blaues Auge perfekt. Da riesige Sonnenbrillen gerade Trend sind, kannst du dein blaues Auge trendig und mit Stil verdecken und gehst modisch aktuell auf die Straße.
  • 4.Handelt es sich um einen reinen Bluterguss, wo das Auge selbst nicht in Mitleidenschaft geraten ist, helfen die oben stehenden Tipps. Ist allerdings das Auge auch betroffen und von geplatzten Äderchen durchzogen, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Geplatzte Äderchen im Auge, können schlimme Folgen haben und müssen unbedingt ärztlich untersucht werden. Ein Blut unterlaufenes Auge ist nicht nur schmerzhaft, sondern kann auch innere Verletzungen des Auges, beinhalten.

Tipps

Nicht immer kann man das blaue Auge vermeiden, da man oftmals unverschuldet in eine Situation gerät, die ein blaues Auge zur Folge hat. Mit den richtigen Tricks, kann man das blaue Auge behandeln und wird die sichtbaren Folgen, schnell im Griff haben. Eine Sonnenbrille oder Make up helfen, unauffällig durch den Alltag zu kommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT