Wie man Filz reinigt

Besonders im Winter ist Filz ein sehr beliebter Stoff, da er sehr warm ist. Gerade kleine Kinder tragen häufig Filzklamotten. Natürlich wird Filz auch dreckig. In dieser Anleitung erfahrt ihr, wie man Filz richtig reinigt, ohne es zu zerstören.

Filxschuhe01.jpgAnleitung

Grundsätzlich ist Filz reinigen mit Wasser möglich.

  • 1.Du kannst Filz reinigen mit Handwäsche und Feinwaschmittel. Vermeide dabei auf dem Gewebe zu reiben. Wringe den Filz nicht aus, sonst verliert er seine Form!
  • 2.Alternativ kannst du Filz reinigen in der Waschmaschine. Stelle einen schonenden Wollwaschgang ein. Die Waschtemperatur darf bis 30 Grad betragen, bei höheren Temperaturen läuft Filz ein oder verfilzt weiter. Verwende Wollwaschmittel, niemals Voll- oder Colorwaschmittel.
  • 3.Nach dem Filz reinigen mit Wasser muss das Gewebe trocken werden. Bringe den Filz dafür in Form und lege ihn auf ein trockenes Frottiertuch. Lasse den Filz langsam bei Raumtemepratur trocknen. Verwende keine direkte Wärmequelle wie eine Heizung. Bei Bedarf kannst du den Filz auch 30 Sekunden anschleudern.

Tipps

  • Grobe Verschmutzungen wie Staub kannst du einfach ausbürsten. Bei feinem Filz kannst du zusätzlich noch einen feuchten Schwamm benutzen.

Warnungen

  • Chemische Reinigung ist zum Filz reinigen nicht zu empfehlen, dabei wird den Wollfasern die schützende Fettschicht entzogen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT