Wie organisiere ich eine Party

Das wichtigste ist, dass ihr euch zu erstmal überlegt was ihr für ne Party schmeißen wollt. Dabei spielt es eine sehr wichtige Rolle wie viel Geld ihr in den Wind blasen wollt, oder ob ihr sogar mit einem Gewinn aus der ganzen Sache wieder rauskommen wollt. Im Allgemeinen gilt je unwichtiger euch das Geld ist desto weniger müsst ihr euch einen genauen Plan von der ganzen Sache machen. Wenn ihr jedoch Gewinn erzielen möchtet ist dies um so einfacher, wenn jeder Ablauf genau geplant wird und auch dem entsprechend zielgerichtet durchgezogen wird. Gerade hierbei ist es wichtig, dass sämtliche Kosten zu Beginn aufgelistet werden, um einen detaillierten Überblick über die Ausgaben zuhaben. Grundsätzlich ist es um einiges leichter, wenn ihr euch die Arbeit teilt. Hier erweist sich eine Aufgliederung in verschiedene Bereiche als besonders hilfreich. So muss sich jeder nur um sein eigenes Aufgabenfeld kümmern. Eine weitere goldene Regel die fast immer zutrifft ist, je mehr Alkohol desto besser die Party.

Anleitung

Ihr solltet euch auch überlegen ob ihr das Geld wieder sehen wollt oder nicht. Falls das alles steht geht es an die kreative Arbeit. Im Team könnt ihr Ideen über Aufmachung, Dekoration, Sound-Anlage, Licht und was alles sonst noch notwendig ist sammeln. Wenn dann entschieden ist welche Besorgungen getätigt werden müssen geht es los. Jetzt werden verschiedene Aufgabenbereiche verteilt.Zum Beispiel: einer kümmert sich um Licht und Ton ein anderer um Deko und ein anderer wieder rum um die Getränke usw.

Datum

Wichtig ist, dass ihr euch das passende Datum aussucht. Manchmal ist es ganz praktisch wenn am selben Tag eine andere Party oder großes Event stattfindet manchmal aber auch nicht.
Falls ihr eine Party mit ausgewählten Gästen veranstalten wollt ist es meist nützlich wenn am selben Tag ein großes Event stattfindet, dann bleiben euch nämlich die meisten Trottel vom Hals und ihr habt keinen Ärger mit ungebetenen Gästen. Falls ihr euer Ding aber kommerziell aufziehen wollt solltet ihr solche Daten meiden. Auch solltet ihr darauf achten ob ihr die Party in den Ferien macht/ genügend Leute da sind.

perfekte Party

Gästeliste

Wichtig ist zunächst einmal was ihr für eine Party startet. Kommerziell oder Privat, ob nur geladene Gäste kommen sollen oder mehr oder weniger jeder.
Sobald das ganze Event kommerziell ist müsst ihr dafür sorgen, dass ihr euren Eintritt auch bekommt. Dementsprechend solltet ihr im vor raus das Geld einsammeln oder am Eingang zur Party !!!jedem!!! den Eintrittspreis abknöpfen. Wenn ihr euch darauf verlasst, dass ihr das Geld schon bekommen werdet, könnt ihrs auch gleich lassen. Wenn ihr eine Private Party startet müsst ihr euch aufjedenfall auf Ungebetene Gäste einstellen. Deshalb solltet ihr euch schonmal im vorraus überlegen wie ihr mit diesen umgehen wollt. Dies müsst ihr dann auch konsequenterweise durchziehen.

Location

Das wichigste ist die Location. Wenn die Location scheiße ist oder zu nah am Nächsten Dorf oder Nachbarn ist, nimmt die Party ein schnelles Ende bevor sie überhaupt richtig in Fahrt gekommen ist. Für die richtige Location Wahl könnt ihr euch nach ein paar simplen Kritikpunkten eine Art Bewertungssystem zulegen:

Zum Beispiel:

Atmosphäre: entscheidend für die Stimmung
Entfernung zum Nächsten Dorf/Nachbarn: je nachdem müsst ihr eure Lautstärke anpassen
Zugänglichkeit: wie leicht ihr euer Equipment ankarren könnt
Untergrund: Wichtig falls auf eurer Party getanzt werden sollte
Auffindbarkeit: falls ihr keine Lust auf ungebetene Gäste habt

Falls euch noch was einfällt einfach drauf damit. Bei der Auswertung ist zu Beachten das manche Punkte wichtiger sind als andere. Hier könnt ihr die wichtigen Kritikpunkte einfach multiplizieren und so in die Bewertung mit einfließen lassen.

Falls ihr euch bei der Lautstärke nicht sicher seid, schmeißt die Anlage einfach mal an und Fahrt ins nächster Dorf und checkt die Lautstärke. Was auch immer sehr behilflich ist, ist im vor raus Weinflaschen an anliegende Nachbarn zu verteilen und eure Handynummer dazulassen. Somit verhindert ihr, dass gleich die Polizei gerufen wird falls es doch zu Laut werden sollte.

Licht und Ton

Ton

Den fast wichtigsten Bereich stellt eure Sound Anlage. Je nach Gegebenheiten und Ansprüchen müsst ihr euch hier richtig entscheiden um eine gelungene Party auf die Beine zustellen. Besonders beachtet werden sollte, ob ihr eure Fete Outdoor oder Indoor veranstaltet. Es gilt was drinnen laut knallt kann aufgrund der fehlenden Reflektion draußen viel zu leise sein. Wichtig ist hierbei auch die Qualität des Equipments. Nicht jede 15″ Box ist gleich eine 15″ Box. Besonders große Unterschiede lassen sich hier im Klang und Lautstärke feststellen. Je höher euer Anspruch an einen klaren Klang des Sounds ist desto tiefer müsst ihr logischerweise auch in die Tasche greifen. Auch lässt sich mit Qualitäts Equipment mit gleicher Anzahl an Boxen eine durchaus beträchtlich höhere Lautstärke erzielen.
Falls ihr nicht so genau Bescheid wisst lasst euch einfach von der PA-Vermietung beraten, die stellen euch gleich das richtige Equipment für eure Fete zusammen.

Anhaltspunkte:

Indoor:
2*Woofer + 2 Sattelieten = max. 100 Leute

Outdoor:
4*Woof + 4 Sattelieten = max. 100 Leute

Licht

Mit dem passenden Licht lässt sich leicht die Atmosphäre eurer Party verändern und aufpimpen. Jedoch sollte hier nicht allzu viel Geld ausgegeben werden. Meist reicht es wenn ihr 4* 56 Par Scheinwerfer aufstellt die mit einem Sound to Light Progamm ausgestattet sind, welches den Sound eurer Party automatisch in Lichtwechsel umsetzt. Wahlweise könnt ihr euch noch ein Stroboskop besorgen (500Watt sollten mehr als genug sein) und eventuell noch eine Nebelmaschine. Wer gerne mehr haben will kann sich auch hier wieder bei der Licht-Vermietung erkundigen.

Mischer

Falls ihr ein Konzert veranstaltet solltet ihr aufjedenfall jemanden mit dem Mischen beauftragen der sich damit auskennt. In jedem fall solltet ihr euch von ihm in Mikro/PA Wahl beraten lassen. Denn sogar die beste Band klingt schlecht gemischt absolut beschissen.

Getränke

Alkohol

Wie schon angedeutet gilt meistens: Je mehr Alkohol desto besser die Party. Traurig aber wahr… Je mehr getrunken wird desto gelassener und besser ist die Stimmung, meistens jedenfalls 😉 Deshalb gilt meist lieber das Geld in Alkohol als in eine teure und aufwendige Dekoration gesteckt. Desweitern ist es immer wichtig dass ihr den Leuten sagt sie sollen sich ihr eigenes Zutrinken mitbringen sonst ist um halb 11 die Bar geplündert und die Stimmung noch nicht mal richtig in Fahrt. Eine andere Möglichkeit ist es billig Alkohol zuverkaufen, wobei hier zubeachten ist, dass ihr das Zeug auch wirklich verkauft und nicht in Volltrunkenheit verschenkt oder unter dem Einkaufspreis verscherbelt. Deswegen sollten für eine kostenpflichtige Bar aufjedenfall vertrauenswürdige Leute angeheuert werden. Hier gilt meist, Mädchen sind loyaler als Jungs 😀

Nicht Alkoholische Getränke

Nicht alkoholische Getränke sind nicht nur besonders wichtig um sie mit alkoholischen zu mischen, sondern auch für die Fahrer, Leute die schon genügend Alkohol getrunken haben und diejenigen, die keinen trinken möchten. Hierbei sollte für ein ausreichendes Angebot von Cola, anderen Limonaden und Wasser gesorgt werden.

Dekoration

Je nachdem was ihr für eine Party schmeißen wollt, Mottoparty, Geburtstagsparty oder einfach nur so müsst ihr natürlich an eine passende Dekoration denken. Wobei auch hier gilt manchmal ist weniger mehr. Liebevoll preparierte Dekos finden unter den Volltrunkenen kaum den Respekt, der ihnen tatsächlich gebührt.
Am besten setzt ihr euch in einer Gruppe zusammen und überlegt was wohl angemeßen für die Party ist und tauscht eure Ideen aus.

Vorbereitung der Location

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT